Mezzanotte ~ italian winebar in Munich

  • Follow
  • (english version below)
    Wer, wie wir, in München am liebsten mit dem Fahrrad unterwegs ist, wird sie kennen – die kleinen Entdeckerfreuden! Man meint sich bestens auszukennen und plötzlich steht man vor einem Laden, einer Bar, einem Restaurant, welches man nie zuvor bemerkt hat und freut sich wir eine kleines Kind über das „Neue“. So erging es uns mit Mezzanotte ~ italian winebar in Munich.

    Mezzanotte ~ italian winebar in Munich interior main clock

    In Haidhausen genießen wir seit Jahren die ersten lauen Frühlingsabende im Mezzodí, dem ersten Lokal von Antonio Rovecchio, eine Weinhandlung und eine Enotecca/Caffé. Mit einem Glas Wein, einem Spritz und italienischen Antipasti-Köstlichkeiten sitzt man dort wie auf einer kleinen Piazza in Rom.

    Unsere Entdeckung vor einigen Tagen war aber das Mezzanotte, gleich um die Ecke. Wie gesagt, hundertmal (es gibt es schon seit einigen Jahren!) vorbeigefahren und nie bemerkt!

    Die Inneneinrichtung ist relativ schlicht, natürlich mit alten Fässern, großen Weinflaschen und vielen Korken sehr Wein-orientiert! Aber insgesamt sehr lässig und stilvoll. Ein absoluter Hingucker ist die große Wanduhr – die eben „Mezzanotte“, also „Mitternacht“, zeigt!

    Die Bar ist absolut gut bestückt und bietet viel Auswahl, wobei natürlich die vorzügliche Weinauswahl schon sehr bestechend ist. Bei Fragen hilft einem der Service sehr freundlich, kompetent und aufmerksam.

    Als Freunde von kleinen Speisen zum „Aperitivo“, wie in Italien überall zelebriert, haben wir uns aus der Karte eine Burrata und einen gemischten Schinken/Salami-Teller bestellt. Simple Gerichte, aber auch hier überzeugte uns die gute Qualität; die Tomaten schmeckten tatsächlich nach Tomaten, die Burrata war weich und samtig und die verschiedenen Salami- und Schinkensorten waren hauchdünn und frisch geschnitten. Abgerundet mit einem hervorragendem Oivenöl und gutem Weißbrot, hat uns dieser „Aperitivo“ in einen Zustand von größter Glückseligkeit gebracht.

    Mezzanotte ~ italian winebar in Munich aperitivo with burrata and ham

    Aus einem Glas wurden zwei – und der laue Frühsommerabend immer schöner 😉

    We love to discover Munich by bike, as there is always the chance to discover new places! Restaurants, bars, shops we usually pass by without notice. It was on one of our tours lately, that we discovered Mezzanotte ~ italian winebar in Munich.

    We already knew the first Enoteca/caffé/wine shop of Antonio Rovecchio, the Mezzodí, in Haidhausen. Since years we love to sit on the little „Piazza“ in front by some wine, Sprizz and antipasti, as soon as the evenings get longer (and warmer!).

    But now we literally felt into the Mezzanotte, just around the corner. As already mentioned, we passed by a hundred times and never took notice.

    Talking about the interior – ist quite simple and relaxed. Main features are, of course, wine barrels, wine bottles of all sizes and hundred of corks, remiding us that wine is the main topic! Nevertheless, the bar is well equipped and the offered drinks sound very promising. An eye-catcher is the huge clock showing „Mezzanotte“, „midnight“, on one of the walls.

    The service is very helpful and always friendly!

    With our glass of wine we enjoyed a typical „Aperitivo“ and ordered Burrata with tomatos and a selection of ham and salami.Simple dishes, but we were delighted by the quality! The tomatos had a real tomato taste, the burrata was soft and creamy and the ham/salami was freshly cut in thin slices. Together with the excellent oliv oil and bread, this little dinner has brought us pure bliss!

    Another glass of wine and this warm pre-summer night got even more beautiful 😉

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.