Le Marrakech – Marokkofeeling in Hamburg

  • Follow
  • Marokkofeeling! Seit einiger Zeit ist eine Flut an Bildern aus Marokko im Umlauf: Bunte Bazare mit Teppichen, Körben und Gewürzen, Kamele mit reichverzierten Satteln, luxuriöse Riads und natürlich exotische Gerichte angerichtet auf wunderschönen Schalen und Schüsseln. Auch die Kochbücher von Ottolenghi aus England sowie diverse andere, wunderbar fotografierte Bücher, haben Zugang zu unseren Küchen gefunden. Auch wir sind große Genießer der Küche des Orients.
    Ich könnte jetzt weiter über diverse Einflüsse aus dem Libanon oder Israel schreiben, da ich zu gerne koche und in den Gewürzregalen hiesiger orientalischer Supermärkten herumwühle, aber ich beschränke mich heute auf das wunderbare Restaurant in Hamburg, welches den Zauber von 1001 Nacht verströmt – Le Marrakech!
    Das Restaurant liegt etwas außerhalb Hamburgs, in einem Gewerbegebiet. Wenn man mit dem Auto oder Taxi ankommt, kann man nicht glauben, dass so ein Kleinod hier zu finden ist.

    Der Eingang aber lässt schon erahnen was einen erwartet. Viele marokkanische Lampen, Tische und Stühle laden zum Verweilen ein, umringt von diversen, üppig wuchernden Pflanzen. Schade, dass es nicht immer heiß und sonnig ist in Hamburg 😉

    Man tritt ein und befindet sich sofort inmitten einer marokkanischen Szene – halb Bazar, halb Restaurant. Der ganze Raum ist in viele Nischen und Räume unterteilt, in denen unterschiedliches Sitzmobiliar arrangiert ist, unter 1001 farbenprächtigen Lüstern und Lampen. Es glitzert und schimmert, und überall laden Körbe und Regale mit marokkanischen Accessoires zum Stöbern ein.
    Die Speisen sind authentisch, köstlich und werden auf bunten Tellern und Schüsseln serviert.

    An einigen Tagen gibt anstatt à la carte ein Orientalisches Büffet mit gefühlten 30 verschiedenen Vor- und Hauptspeisen, verlockend angerichtet auf einer langen Tafel in einem roten Separée! Orientalischer Zauber!
    Zwischen den Gängen kann man gemütlich durch die Räumlichkeiten wandern und das eine oder andere Kissen, einen Teppich, marokkanisches Geschirr und andere Trophäen erwerben. Die Zeit vergeht wie im Flug und wen man Glück hat (nicht an jedem Abend), der kann in einem weiteren Separée zu späterer Stunde einen Bauchtanz bewundern. In gemütlicher Atmosphäre und sehr mitreißend!

    Ich war dort schon des Öfteren mit der Familie oder mit Theresa, und jedes Mal waren wir von Neuem begeistert.

    Ich war dort schon des Öfteren mit der Familie oder mit Theresa, und jedes Mal waren wir von Neuem begeistert. Das letzte Mal konnte ich nicht widerstehen und habe einen Teppich gekauft. Seit dem haben wir ein Stückchen Marokko im Wohnzimmer!

    lemarrakech-teppich

    Morocco feeling! Morocco, one of the places „to be“ or „hip“ since some time already. Pictures of luxurious riads and colourful markets are circulating in the media; recipes of exotic dishes served on oriental plates presented in numerous cook books have invaded our kitchens;  leather poufs and Beni Ourain carpets have become „the“ standard interior items of our living rooms.

    We love the style and especially the food, too! So I like to present you a wonderful restaurant in Hamburg, Le Marrakech, which not only does serve delicous and authentic food, but also welcomes you to a moroccan bazaar!

    During your meal you can wander around and shop all these colourful interior accessories and even enjoy (limited nights) an appealing belly dance.

    As an addict to interior decoration, I couldn`t resist and bought a pretty morrocan kelim, which now is the center piece of our living room 😉

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.