Boandl Liab ~ Kropfbandliebe

  • Follow
  • Boandl Liab ~Kropfbandliebe Mood gruen mit Herz

    (English below)Und schon wieder steht die Wies`n – das Oktoberfest für die von Auswärts;-) – vor der Tür. Die fünfte Jahreszeit, wie sie hier im Süden auch genannt wird, ist der Auslöser für ein riesengroßes Trachtenfieber. Ob man das jetzt mag oder nicht, spielt hier keine große Rolle. Wir in Bayern tragen das ganze Jahr über Tracht, oder besser gesagt, sie ist Teil unserer Garderobe. Deshalb sind unsere kleinen, bunten Kropfbänder auch immer und überall tragbar!
    Boandl Liab ~ Kropfbandliebe

    Ein bisserl was zur Geschichte: Ein Kropfband ist als Schmuckstück Teil der bayerischen und österreichischen Tracht und wird eng am Hals anliegend getragen.
    Ursprünglich kommt das Kropfband vom Salzburger Land, wo ein Jodmangel die Vergrößerung der Schilddrüse förderte. So kam es zu dem sogenannten Kropf, den die Frauen mit Hilfe des Kropfbandes bei festlichen Anlässen versteckten.
    Es gibt sie in allen Ausfertigungen, von einfachen Baumwoll-, oder Samtbändern, bis zu mehrreihigen silber- und Goldkettchen mit einem reichlich verzierten Mittelstück.

    Boandl Liab ~Kropfbandliebe Louisa Blumenband braun Blume rosa close

    Ein dankbares Accessoire zum Dirndl, Janker und Trachtenrock, aber auch zu Jeans und T-Shirt immer ein Hingucker!
    Mit unserer Ansammlung an Bändern, Borten, Perlen und Blümchen haben wir selber unsere eigenen „quatre fleurs“ Boandl kreiert und freuen uns, sie auf Etsy anbieten zu können.

    Eine fröhliche Wies´n oder ein einfaches Pfiat di, Pfiat eich 😉

    And here we are again! The Oktoberfest starts in a couple of days and Munich and ist guests are completely going crazy about it! There are bavarian clothes, not only the Dirndl and the Lederhosn`everywhere, but also a wide range of accessories!

    Like our handmade choker, called „Kropfband“. We are wearing them not only to this very special season, but throughout the whole year!

    For your understanding: The „Kropfband“, this sort of choker, was invented in Austria, where crops developed due to iodine deficiancy. So women started to hide their crops behind these kind of neckbands. Since then this jewellery is part of the austrian and bavarian traditional costume. They exist in all kind of versions – gold, silver, with semi-precious stones, velvet and cotton. Most of them have an ornamented centerpiece.

    Anyway, it is a lovely accessory for any kind of clothes you wear and can be worn throughout the whole year! With our love to haberdashery, we started to make our own „quatre fleurs“ collection and are happy to offer it on Etsy.

    Wishing you a happy and peaceful Oktoberfest and an bavarian Pfiat di, Pfiat eich 😉 – Bye, bye!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.