Summer rolls, a fresh delight!

  • Follow
  • (Deutsch nachfolgend)
    Summer rolls, also known as fresh spring rolls, are just a perfect snack in these warm summer days. They are one of my favourite dishes and I could eat them anytime throughout the year! Considering that they belong to the healthy stuff, they are so tasty 😉
    Not to forget the easy preparation! So let`s roll: Summer rolls, a fresh delight!

    Summer rolls, a fresh delight! rolls on palm plate on mat

    For the filling (makes 8 rolls):
    12 medium pre-cooked shrimp (defrosted), peeled, deveined, and tails removed
    1 small seedless cucumber, julienned
    1 medium carrot, peeled and julienned
    8 rice paper wrappers
    1 handful of dried rice noodles
    1 handful of fresh coriander, parsley and mint leaves
    8 leaves bibb or butter lettuce

    For cooking and seasoning:
    1 tbsp teriyaki sauce
    1 tsp sesame oil
    1 tsp soy sauce
    1 tsp sesame seeds

    As a dip:
    Sweet chili sauce
    Hoisin sauce

    Preparation:
    First of all you fill a pie plate halfway with room-temperature water and put the rice paper wraps in the water (see instruction on package). Cut the carrots and the cucumer in fine strips. Bring a pan of water to cooking, turn off the heat, add the noodles, and let sit about 10 minutes (check the package directions). Drain the noodles, transfer them to a bowl, add some sesame oil, and toss to combine. In a pan, roast the shrimp in teriyaki sauce, sesame seeds and sesame oil. Instead of shrimp you can also go for chicken, beef or tofu. Pluck the herbs roughly.

    When everything is prepared start rolling!
    Lay one rice paper wrap flat on a clean work surface. Place the ingredients of your choice down the rice paper, slightly to the left of the centre. But make sure you don`t put too much, as rolling would get really difficult then! A little tip: Fold the top and bottom of the wrapper over the filling first, and fold the left side over your filling and continue rolling tightly to the right until it’s closed. Repeat with the remaining rice papers.

    Serve with sweet chili sauce and/or hoisin sauce. Some even like it with peanut sauce. Add what you like and ENJOY!

    Glücksrollen (oder auch Sommerrollen genannt) sind doch jetzt genau das richtige für diese Temperaturen! Ich bin ein riesen Fan und könnte sie jeden Tag essen. Glücksrollen schmecken nicht nur köstlich, sie sind sogar unglaublich gesund! Man kann solche Glücksrollen beliebig füllen – hier mein Vorschlag:

    Zutaten:
    8 Blätter Reispapier
    8 Salatblätter, am besten Blattsalat
    1 kleine Salatgurke, geschält, entkernt und in Streifen geschnitten
    2 Karotten, geschält und in Streifen geschnitten
    12 gekochte Garnelen, ohne Schale und Darm, aufgetaut
    1 Handvoll getrocknete Glasnudeln
    Petersilie, Koriander und Minze

    Zum Kochen und Würzen:
    1 TL Sojasauce
    1 EL Teriyaki Sauce
    1 TL Sesamöl
    1 EL Sesam (schwarz und weiß)

    Zum Dippen:
    Hoi-Sin SauceSüß-saure Chilisauce

    Zubereitung:
    Als erstes legt man das Reispapier in eine große Schüssel Wasser und lässt diese aufweichen. Währenddessen schneidet man die Karotten und die Gurke in ländliche dünne Streifen. Die Garnelen habe ich mit Soja Sauce, Teriyaki-Sauce, Öl und Sesam angebraten. Man kann aber auch anstatt Garnelen, Filet, Hühnchen oder Tofu nehmen – oder ganz vegetarische Rollen machen. Die Glasnudeln für ca. 10 Minuten in heißes Wasser legen, abschütten und in einer Schüssel mit etwas Sesamöl mischen. Die einzelnen Blätter der Kräuter bisschen abzupfen.Anschließend werden die aufgeweichten Glücksrollen Blätter auf ein Brett zur Zubereitung gelegt und einzeln befüllt. Hier kann man je nach Geschmack die Mengen der einzelnen Zutaten in die Mitte des Blattes legen und anschließend zu einer Rolle wickeln. Als kleiner Tipp: Zuerst die beiden Enden umklappen, damit die Füllung nicht rausfällt. Man faltet dann die linke Seite über die Füllung und rollt nach rechts bis die Sommerrolle fest verschlossen ist.Fertig sind sie! Man kann sie mit Hoisin Sauce, süßer Chilisauce oder auch mit Erdnusssauce servieren. Alles ist möglich, so lange ihr sie genießt!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.